Engineering of Advanced Materials

Jump to navigation, content, additional informations.

Language selection

EAM

Startseite

Cluster of Excellence

Engineering of Advanced Materials

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Contact

Cluster of Excellence
Engineering of
Advanced Materials (EAM)

Nägelsbachstrasse 49b
91052 Erlangen, Germany
eam-contact@fau.de
Simulation of cellular structures
Production of mixed metal oxide nanoparticles by flame spray pyrolysis
Spreading of light in fractal patterns
Production of tailored materials by spray drying
Space-filling nanoparticles for printable electronics
Studying reactions at liquid surfaces under ultra-high vacuum
The curious mechanical properties of auxetic cellular materials
New materials and processes for hydrogen storage
New process for the production of polymer powders with high flowability
New molecules for efficient solar energy conversion
Atomic force microscopy of organic nanolayers
Plasmonic enhancement of polymer light-emitting field-effect transistors

Vom Molekül

Mit Forschung Grenzen überwinden

zum Material

Moderne Hochleistungsmaterialien mit maßgeschneiderten Eigenschaften revolutionieren die Welt der Elektronik, Optik, Katalyse und des Leichtbaus. In Erlangen beginnen Innovationen in den Materialwissenschaften auf der atomaren und partikulären Ebene. Sie beeinflussen die gesamte Prozesskette, um makroskopisch sichtbare Resultate zu erzielen. Video

Der Exzellenzcluster „Engineering of Advanced Materials - Hierarchical Structure Formation for Functional Devices" ist der deutschlandweit einzige materialwissenschaftliche Cluster, der sich mit der Erforschung und Entwicklung neuartiger Materialien und Prozesse befasst - von der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung bis zur ingenieurwissenschaftlichen Entwicklung neuartiger Hochleistungsmaterialien. Der EAM an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist Teil der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. 

News

  • Freie Sicht ins Innere des Körpers

    27. September 2016 Selbstreinigungseffekt ermöglicht zukünftig patientenschonendere und effizientere Endoskopien Ein international und interdisziplinär aufgestelltes Forscherteam aus Medizinern und Materialwissenschaftlern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Harvard University haben eine... mehr »

  • Picture of the Month: Order-disorder transition and wurtzite-type defects in Cu2ZnSnS4 (CZTS) nanoparticles

    01. September 2016 The implementation of Kesterite-based solar cells by roll-to-roll processes implies the use of nanoparticulate inks and is appealing for the development of sustainable processes. The challenge related with CZTS lies in understanding the formation and co-existence of more than 10 by-products during... mehr »

  • Jenseits der herkömmlichen Lichtausbeute

    29. August 2016 Einen wichtigen Schritt in Richtung noch effizientere Solarzellen haben Wissenschaftler unter Federführung des FAU-Doktoranden Nicola Gasparini am Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Materialien der Elektronik und der Energietechnologie) unternommen. Den Forschern gelang es, den sogenannten... mehr »

  • FAU ist deutschlandweiter Spitzenreiter in den Werkstoffwissenschaften

    17. August 2016 Im Fächerranking des aktuellen Academic Ranking of World Universities, dem sogenannten Shanghai-Ranking, belegt die FAU Erlangen-Nürnberg im nationalen Vergleich die Spitzenposition in den Werkstoffwissenschaften (Materials Science und Engineering). Die Fächer Chemieingenieurwesen (Chemical... mehr »

  • Summer School provided hands-on experience in scattering techniques

    05. August 2016 The 2nd CENEM Summer School for X-ray Scattering 2016 took place from Monday 18th to Thursday 21st of July 2016 at the Chair for Crystallography and Structural Physics. The Summer School introduced a variety of X-ray scattering techniques, their possibilities and advantages to the participants... mehr »

  • Nach oben

Additional information

Event-Highlights

Newsletter

Der EAM-Newsletter liefert Informationen zu Forschung, Programmen und Events im Rahmen des EAM.
Zum Abonnement und Archiv